Geteilte Dienste in der stationären Planung

Was sind geteilte Dienste im Dienstplan?

Ein klassisches und praktisches Beispiel ist hier sicherlich. Frau Müller arbeitet im Schichtdienst, hat aber geteilte Dienste. Sie muss 2 x am Tag zum Dienst kommen. Praktisches Beispiel: Sie arbeitet von 6:00  Uhr – 9:00   zu den Kernzeiten und kommt dann nachmittags nochmals von 15 – 20 Uhr zum Beispiel.

Geteilte Dienste sind in der Planungsstruktur sehr unbeliebt, dennoch gibt es diese Konstellationen in der Praxis. Dies stellt nicht nur den Mitarbeiter vor besonderen Herausforderungen, sondern auch das Dienstplan-System, denn dieses muss die beiden Zeiten entsprechend zusammenrechnen und natürlich sind auch die Pausen-Zeiten zu berücksichtigen.

 

 

 

 

Video-Anleitung Video   

( 10: 46 min)

Dienstplan-System für 7 Mitarbeiter mit geteilten Diensten  – free – download